Oftmals möchte man seine entwickelte App auf einem echten Device testen. Daher schließt man dieses mit einem USB-Kabel an den Rechner an und deployed die App. Wenn man dann beim Testen manchmal zu stark am Kabel zieht bzw. wackelt, wird die Verbindung zum Desktop getrennt und die Debug-Session beendet. Oder eventuell möchte man über eine Web-Session seinem gegenüber den Telefon-Screen ohne großen Aufwand zeigen. Hierfür eignet sich ein kleines Open-Source-Tool mit dem Namen scrcpy, welches ich in diesem Beitrag näher vorstellen möchte.

Das Tool, mit dem unaussprechlichen Namen, scrcpy steht auf GitHub bereit und läuft unter Windows, Mac OS und Linux. Für Windows stehen bereits vorbereitete Pakete zum Download zur Verfügung. Sowohl für Mac als auch für Linux stehen jedoch Schritt-für-Schritt Anleitungen in der Readme bereit.

Unter Windows braucht man die ZIP-Datei nur entpacken und dann mit einer Kommandozeile scrcpy aufrufen.

Ihr könnt hier natürlich auch den Pfad zur Datei scrcpy in eure Umgebungsvariable hinzufügen, so dass ihr euch die Ordner-Navigation sparen könnt. Anschließend öffnet sich ein weiteres Fenster und zeigt den Bildschirm eures angeschlossenen Android-Devices an.

Der Vorteil dieses Tools ist es nun, dass ihr bequem eure Maus und Tastatur verwenden könnt, um Eingaben auf dem Device durchzuführen.

Insgesamt ein wirklich tolles Tool, welches kostenfrei zur Verfügung steht und das Entwickeln von Android-Apps stark vereinfacht und das Testen auf einem echten Gerät bequem und einfach ermöglicht.

 

There are currently no comments.