Microsoft hatte im Rahmen seins Surface Events im Oktober 2019 zwei neue Geräte der Öffentlichkeit vorgestellt. Zum einen das Surface Neo, ein Laptop mit zwei Bildschirmen und Windows X als Betriebssystem und zum anderen das Surface Duo, ein Smartphone, welches ebenfalls über zwei Bildschirme verfügt und mit Android betrieben wird. Die Veröffentlichung der Geräte wurde für die Weihnachtssaison 2020 angegeben und seitdem wurde es auch wieder ruhiger um die Geräte, aber nun hat Microsoft einen ersten Emulator veröffentlicht, welcher es Entwicklern ermöglicht, einen ersten Blick auf das Surface Duo zu werfen.

An dieser Stelle möchte ich euch erst einmal ein kurzes Video zeigen, wo Microsoft das Surface Duo vorstellt.

Nun möchte ich euch noch kurz beschreiben, wie ihr selbst den Emulator unter Windows installieren könnt. Als Voraussetzung müsst ihr Android Studio installieren. Dabei handelt es sich um die Entwicklungsumgebung von Google für die Entwicklung von Android Apps. Hierzu ladet ihr euch einfach den Installer herunter und installiert das Tool. Anschließend startet ihr Android Studio und durchlauft hier noch einen weiteren Einrichtungsprozess. Hier könnt ihr eigentlich alles bei den Standard-Einstellungen belassen.

Im nächsten Schritt müsst ihr das Surface Duo SDK von den Microsoft-Seiten herunterladen. Ihr erhaltet hier eine ZIP-Datei mit einer einzelnen EXE-Datei, welche ihr bequem per Doppelklick ausführt.

Im Anschluss wird euch eine Verknüpfung auf dem Desktop angezeigt mit dem Namen Surface Duo Emulator. Diese könnt ihr nun per Doppelklick öffnen und nach kurzer Zeit sollte sich entsprechend der Emulator öffnen.

Sollte sich der Emulator bei euch nicht öffnen, könnt ihr im Ordner C:\Users\<USERNAME>\SurfaceDuoEmulator\artifacts die Datei run.bat per Doppelklick ausführen. Dann bekommt ihr gegebenenfalls ein paar mehr Informationen angezeigt, weswegen der Emulator nicht starten kann.

Aktuell fehlen noch die Google Services, so dass kein Google Play Store auf dem Surface Duo Emulator zur Verfügung steht, aber zumindest der Edge Browser ist bereits vorinstalliert und kann verwendet werden. An dieser Stelle aber noch einmal von mir der Hinweis, dass es sich wirklich um Preview-Software handelt und es noch das eine oder andere Problem gibt. Trotzdem ist es ein Schritt in die richtige Richtung und ich freue mich jetzt schon, dass ich meine bestehenden Apps anpassen kann, so dass diese dann auch dem Surface Duo eine gute Figur abgeben.

There are currently no comments.