Erster Blick auf Visual Studio 2022 für Mac

Vor kurzem hat Microsoft angekündigt, dass an einer neuen Version von Visual Studio für macOS gearbeitet wird. Hieß die Version bisher immer nur Visual Studio for Mac, bekommt die neue Version jetzt auch den Jahreszusatz, wie die Windows-Version und hört somit auf den Namen Visual Studio 2022 for Mac. Ich habe die Möglichkeit einen Blick auf diese Vorschauversion zu werfen und möchte in diesem Beitrag nun die ersten Screenshots mit euch teilen.

Derzeit handelt es sich noch um eine Private-Vorschauversion und daher muss man sich zunächst Registrieren. Auf dieser Seite findet ihr einen Registrieren-Button. Ich habe nach ein paar Tagen eine Nachricht bekommen, dass ich die Möglichkeit habe das Tool zu testen und habe die Installer-Datei herunterladen können.

Durch einen Doppelklick kann man die Installation starten und muss zunächst einmal den Datenschutz bestätigen.

Anschließend können die Workloads definiert werden, welche installiert werden sollen. Ich habe bereits Visual Studio for Mac installiert und daher waren ein paar Dinge bereits installiert und andere werden im Rahmen des Installationsprozesses installiert.

Anschließend könnt ihr die Installation über den Button Installieren und aktualisieren starten. Je nach Internetverbindung kann dieser Vorgang nun ein paar Minuten in Anspruch nehmen.

Nachdem Herunterladen müssen die verschiedenen Teile noch installiert werden, was auch noch einmal ein paar Minuten Zeit in Anspruch nimmt.

Anschließend ist die Installation abgeschlossen und ihr könnt Visual Studio nun starten.

Wie bereits bei Visual Studio unter Windows und auch wie in der Vorschauversion öffnet sich zunächst ein kleiner Wizard. Hier können entweder bereits mal geöffnete Projekte öffnen oder auch neue Projekte erstellen.

Ich lege einmal eine neue Xamarin.Forms App an. Dafür gibt es das Template Blank App im Abschnitt Multiplatform.

Im nächsten Schritt kann man den App-Namen angeben und auch die verwendeten Plattformen angeben.

Anschließend kann man noch den Speicherort ändern und angeben, ob man das Projekt per Git versionieren möchte.

Hier nun endlich der erste vollständige Screen der neuen Version.

Hier ein weiterer Screen mit geöffnetem Solution Explorer und einer geöffneten XAML-Datei.

Im Vergleich dazu einmal ein Screen der derzeitige Visual Studio for Mac Version. Man kann hier definitiv einen Unterschied erkennen und die neue Version sieht moderner und cleaner aus und orientiert sich stärker an der Windows-Version.

Neu in dieser Version ist das Fenster Git Changes, welches dem einen oder anderen Windows-Nutzer bekannt vorkommen sollten.

Dies ist also der erste Beitrag zu Visual Studio 2022 for Mac und es werden sicherlich in naher Zukunft weitere Beiträge folgen. Denn ich muss jetzt mal beginnen ein wenig das Tool auszuprobieren, aber der erste Eindruck ist durchaus positiv.

ScreenToGif: Bildschirm als Gif speichern XAML Controls Gallery: XAML Controls ausprobieren Ordner bin/obj per PowerShell löschen
Kommentare ansehen
Noch keine Kommentare vorhanden.